Magnesium wird sowohl als Mineral der „inneren Ruhe“ als auch als das „Powermineral“ bezeichnet.Aus Sicht der Orthomolekularen Medizin ist Magnesium der wichtigste Mineralstoff für den Menschen, weil er nicht, wie zum Beispiel Kalzium im Körper auf Vorrat aufgenommen werden kann sondern täglich zugeführt werden muss. Magnesium ist Aktivator und Bestandteil von über 300 Enzymen des Kohlenhydrat- und Eiweißstoffwechsels und wird so zum wichtigsten Stoffwechselmanager unserer Zellen. Die Energieproduktion in Muskeln und Herz kommt durch Magnesium überhaupt erst auf Hochtouren. Der Prozess des Aufbaus von Proteinen und Aminosäuren in unserem Körper wird durch Magnesium gesteuert. Magnesium ist mitverantwortlich für die Reizübertragung auf Muskeln und Nerven und gewährleistet damit das reibungslose Funktionieren unseres gesamten Muskelapparates. Magnesium und Kalzium sind Gegenspieler in ihrer Wirkung am Muskel. Während Kalzium eine Kontraktion der Muskelfaser bewirkt, verursacht Magnesium eine Entspannung der Muskulatur. Wenn sich zu viel Kalzium und zu wenig Magnesium in der Zelle befindet, kommt es zu Zuckungen und Muskelkrämpfen.

Magnesium ist wichtig …

  • für gesunde Knochen und Zähne
  • für Herz und Kreislauf
  • bei Bluthochdruck
  • für den Stoffwechsel
  • bei Krämpfen der Muskulatur
  • für eine gesunde Haut
  • bei Gelenkbeschwerden
  • bei Osteoporose
  • in der Schmerz- und Migränebehandlung
  • bei Regel- und Wechseljahrsbeschwerden
  • bei Stress und Schlafstörungen
  • bei schwachem Immunsystem
  • bei Depressionen und Ängsten
  • bei Übergewicht
  • bei Diabetes
  • in der Anti-Aging-Therapie
  • im Sport und Hochleistungssport
  • in der Gesundheitsvorsorge

Praktisch jeder – denn wir sind alle unterversorgt, was Magnesium betrifft. Bereits 2006 stellt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) fest, dass die meisten Menschen weltweit an Magnesiummangel leiden.

 

Magnesium in Form von Tabletten, Dragees, Granulat oder Flüssigkeit sind die gängigsten Darreichungsformen, weil sie einfach zu verabreichen und günstig sind. ABER es hat viele Nachteile z.B.: Schlechte Resorption im Magen-Darm-Trakt (nur circa 30 Prozent), Beeinflussung der Resorption durch bestimmte Nahrungsmittel und Dosierung kann wegen der abführenden Wirkung limitiert sein.

 

Mit der äußerlichen, der so genannten transdermalen Magnesiumanwendung (Magnesiumaufnahme über die Haut) wird ein neues Kapitel der Magnesiumsubstitution aufgeschlagen. Sie ist einerseits ähnlich einfach zu handhaben wie die orale Einnahme von Magnesium, die Wirkung ist jedoch zuverlässiger und höher. Der große Vorteil: Der Magen-Darm-Trakt wird umgangen und das Öl kann direkt am Ort des Geschehens aufgetragen und damit eine Akutwirkung erzielt werden. Alle Resorptionsprobleme im Darm sowie dosisabhängige Nebenwirkungen sind bei der transdermalen Anwendung hinfällig.

 

Die transdermale Magnesiumanwendung über die Haut ist eine neue Form der Magnesiumsubstitution.  Auch wenn der genaue Weg wie Magnesium durch die Haut gelangt noch nicht vollständig geklärt ist, so belegen mittlerweile etliche Studien die Wirksamkeit dieser Anwendungsform.

 

Mag. Pharm. Ramy Said CEO KaniMani

Zechstein Magnesium Oil / Nurme

€ 14,95Preis
    • Ein Produkt von Nurme Estland, das Salz der Firma Magnesium Health Institute Schweiz
    • frei von synthetischen Farbstoffen oder Duftstoffen
    • 100% natürliche Inhaltsstoffe
    • Vegan
    • Aluminumfrei
    • Parabenfrei
    • Silikonfrei
    • Palmölfrei
    • Mineralölfrei
    • Phthalatfrei
    • 100% natürliche Inhaltsstoffe
    • Tierleidfrei
    • Sulfatfrei
    • Konservierungsmittelfrei
    • Glutenfrei
    • Recyclebare Verpackung